20 Dez

Pimp Your Town! 2020

Trotz der Pandemiesituation gelang es dem Verein „Politik zum Anfassen e.V.“ auch im Jahr 2020 noch kurz vor Weihnachten, das kommunale Planspiel „Pimp Your Town!“ zu organisieren.

In diesem Jahr bildete die Klasse 8B die Fraktion „Gymnasium Langenhagen“ und entwickelte viele Ideen dazu, wie Langenhagen attraktiver werden könnte oder was am Gymnasium und an den anderen Schulen Langenhagens noch verbessert werden sollte.

Auch eine Klasse der IGS Langenhagen sowie der RKS machten sich hierzu Gedanken und gossen diese letztlich in Anträge, über die die drei Fraktionen „Gymnasium“, „IGS“ und „RKS“, wie bei einer echten Ratssitzung, am zweiten Tag des Planspiels kontrovers diskutieren konnten. Doch bevor per Videokonferenz debattiert wurde, erhielten alle drei Fraktionen noch ein Coaching von RatspolitikerInnen der Stadt Langenhagen. Frau Gudrun Mennecke stand unserer Fraktion „Gymnasium“ Rede und Antwort und gab den SchülerInnen mit viel Geduld wertvolle Tipps zur Vorgehensweise und zum möglichen Abstimmungsverhalten bei der Ratssitzung im Anschluss.

Gut vorbereitet konnte schließlich die Videoratssitzung beginnen. Dabei ging es beispielsweise um die kostenfreie Bereitstellung von FFP2-Masken für alle SchülerInnen. Während die RKS diese für notwendig hielt, machten unsere SchülerInnen auf den hohen Kostenfaktor aufmerksam und wiesen darauf hin, dass ja jeder Schüler/jede Schülerin bereits über eine Maske verfüge und es daher reiche, wenn Masken im Klassenraum für jene zur Verfügung gestellt werden, die ihre vergessen oder verloren haben.

Zudem beschlossen die drei Fraktionen, dass die Wasserwelt Langenhagen zu einer Therme erweitert werden möge und Schwimmzeiten für getrennte Geschlechter eingerichtet werden sollten.

Auch sprachen sich alle drei Fraktionen für einen geschlechtergetrennten Schwimmunterricht an den Schulen aus.

Schließlich debattierte man auch über die Situation im Tierheim Langenhagen, welche grundsätzlich nicht beklagenswert sei, die jedoch durch eine Erweiterung noch zugunsten der Tiere verbessert werden könne. Herr Heuer wies darauf hin, dass das Tierheim aber in privater Trägerschaft sei und der Rat die Verwaltung in einem solchen Fall lediglich damit beauftragen könne, mit dem Tierheim in Kontakt zu treten und eine entsprechende Empfehlung zur Erweiterung zu formulieren.

Herr Bürgermeister Heuer, der die Ratssitzung der SchülerInnen sehr aufmerksam verfolgte, lobte die vielen guten Ideen der SchülerInnen und wies auch nochmal auf das Jugendparlament hin, das jungen Menschen in Langenhagen die Möglichkeit eröffnet, sich politisch auf kommunaler Ebene einzubringen.

Die 8B hatte auf jeden Fall sehr viel Spaß und möchte sich bei allen bedanken, die das Planspiel ermöglicht und begleitet haben, in erster Linie Frau Alina Schilling von „Politik zum Anfassen e.V.“ mit ihrem Team, Frau Mennecke und Herrn Heuer.

Klasse 8B und Frau Matthias

20201210110238
20201210090903
20201209112238
20201209112215
20201209091548

Gelesen 235 mal Letzte Änderung am Montag, 21 Dezember 2020 00:18

Hauptstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Konrad-Adenauer-Str. 21-23

    30853 Langenhagen

    Tel.: 0511. 7307 - 9670

    Fax: 0511. 7307 - 9667

    E-Mail: info@gymnasium-langenhagen.de

Außenstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Hindenburgstraße 79-83

    30851 Langenhagen

  • Tel.: 0511. 72896-21

     

     

Auszeichnungen & Engagement