SchulSeelSorge bedeutet Zuhören – Dasein – Reden

Wer kennt nicht den Spruch „Immer, wenn der Mensch anfängt seine Zukunft zu planen, fällt im Hintergrund das Schicksal lachend vom Stuhl“? Oft kommt es vor, dass dieser Spruch auf einen selbst zutrifft.

Wir haben unsere Pläne und Vorstellungen, aber im Leben läuft manches anders, als wir das erwarten – für Kinder und Jugendliche, für Eltern, für Lehrerinnen und Lehrer. Es können Probleme auftreten in der Klasse, im Freundeskreis oder in der Familie. Krankheit oder ein plötzlicher Todesfall können eine Krise auslösen, die Begleitung erfordert. In Konflikten kann der Wunsch nach Vermittlung aufkommen. Und manchmal braucht man jemanden, der einfach nur zuhört. In all diesen und in vielen anderen Situationen, in denen bei Mitgliedern der Schulgemeinde Rede- oder Handlungsbedarf besteht, stehe ich als Schulseelsorgerin als Gesprächspartnerin zur Verfügung. Unabhängig von eurer/Ihrer jeweiligen religiösen oder weltanschaulichen Orientierung möchte ich mit euch/Ihnen in einem geschützten Rahmen, über Probleme jeglicher Art ins Gespräch kommen. Dabei stehen das Zuhören, miteinander Sprechen und die gemeinsame Suche nach Lösungen im Mittelpunkt. Überlegungen, wer noch helfen könnte und was in einer bestimmten Situation‚ dran ist, entscheidet sich an den konkreten Bedürfnissen des Gesprächspartners/der Gesprächspartnerin in einem durch die Schweigepflicht geschützten Rahmen. Jedes Gespräch ist somit absolut vertraulich und wird niemals in Elterngesprächen oder Klassenkonferenzen eingebracht.

Wir können unser Leben nicht vollständig durchplanen und durchorganisieren. Aber wir können uns gegenseitig stärken, begleiten und unterstützen, damit dieses Leben, das oftmals voller Überraschungen ist, gelingt und wir es gut bewältigen können. Hierzu möchte ich als Schulseelsorgerin meinen Beitrag leisten.

Bei mir kannst du ...

• nach Rat fragen

• Sorgen loswerden

• Frust ablassen

• Ruhe finden

• Hoffnung suchen

• ... Und das alles völlig vertraulich – ohne Ausnahme! Sprich mich einfach an oder maile mir (frau.baumann@gymlgh.de), so finden wir gemeinsam einen ersten Gesprächstermin.

Ursula Baumann

Hauptstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Konrad-Adenauer-Str. 21-23

    30853 Langenhagen

    Tel.: 0511. 7307 - 9670

    Fax: 0511. 7307 - 9667

    E-Mail: info@gymnasium-langenhagen.de

Außenstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Hindenburgstraße 79-83

    30851 Langenhagen

  • Tel.: 0511. 72896-21

     

     

Auszeichnungen & Engagement