- Wieder einmal waren Schüler des Gymnasiums Langenhagen beim RoboCup-Junior-Qualifikationsturnier erfolgreich - Fünf Teams haben sich für die Deutschen Meisterschaften in Magdeburg qualifiziert -

Von den rund 40 Teilnehmern der RoboCup-AG haben sich 15 Schülerinnen und Schüler in fünf Teams und drei verschiedenen Ligen des RoboCups für die Deutschen Meisterschaften in Magdeburg Ende April qualifiziert.

Die Wettbewerbe dauerten von Montag bis Mittwoch und wurden in diesem Jahr offiziell vom Gymnasium Langenhagen als Veranstalter ausgerichtet.

Bei der Eröffnung am Montag, den 05.03.2018 wurde auf die breite Streuung der 27 Standorte der Teilnehmer am Qualifikationsturnier verwiesen. Gleichzeitig wiesen die versammelten Gäste, zu denen sowohl Vertreter des Kultusministeriums, der Region Hannover als auch der Stiftung NiedersachsenMetall gehörten, auf die wachsende Bedeutung der Informatik hin und verwiesen auf die Begeisterungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler für die Robotik.

Als Ausblick für die nähere Zukunft in Hannover ist die Ankündigung zur möglichen Ausrichtung eines europäischen Robotik-Wettbewerbs im Rahmen der Ideen-Expo an dieser Stelle interessant.

Die RoboCup-Weltmeisterschaft findet in diesem Jahr in Montreal statt. Dazu werden aber aus jeder Liga nur die Erstplatzierten der Deutschen Meisterschaften qualifiziert sein. Für die Zweitplatzierten wird eine eine Teilnahme an einem Wettbewerb auf europäischer Ebene in Pescara in Aussicht gestellt. Für die rund 370 Teilnehmer des Wettbewerbs standen nach der Eröffnung aber vor allem die Tests ihrer eigenen Roboter im Vordergrund.

Neben den Teilnehmern aus der RoboCup-AG haben viele weitere Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Langenhagen den Wettbewerb als Helfer, Schiedsrichter, Tontechniker o.Ä. unterstützt. Diesen Schülerinnen und Schülern gilt unser besonderer Dank. Alle Schüler konnten neben der Atmosphäre auf dem Wettbewerb auch ein wenig Uni-Lift schnuppern und durften mittags in der Mensa speisen. Ganz besonderer Dank gilt einmal wieder der Sanitäter-AG mit Frau Walter, die am Mittwoch auf dem Wettbewerb erschien. Auch ehemalige Schüler halfen als Schiedsrichter, Jury oder Betreuer mit, sodass sich die Nachhaltigkeit der RoboCup-AG immer wieder zeigt.

Für die betreuenden Lehrer, Frau Wernicke, Herrn Behrens und Herrn Hochhat sich mit den qualifizierten Teams gezeigt, dass sich die beharrliche Arbeit in der AG auszahlt, denn die meisten qualifizierten Teams sind seit mehr als ein Jahr in der RoboCup-AG dabei.

In der Liga Rescue Line hat sich das folgende Team qualifiziert:

Kappachino   

  • Jerrit Gläsker
  • Nick Kartamyshev
  • David Schneider

In der Liga Rescue Line Entry haben sich drei Teams qualifiziert:

ENDER_ZAUN

  • Erik Buß
  • Finn Achberger

Cards on Fire

  • Felix Meyer-Brucks
  • Paul Sekler

Chillkröten

  • Kevin Dürkopp
  • Jannik Fromme
  • Tim Fromme

In der Liga OnStage Secondary hat sich das folgende Team qualifiziert:

Robo OS

  • Jonas Backhaus
  • Ricarda Meyer
  • Leo Ritter
  • Jonas Weschollek
  • Anna Zessin

IMG201803061627471
IMG201803061625141
IMG201803061420121
IMG201803061615241
IMG201803061359091
IMG201803061359211
IMG201803051503141
IMG201803050928211

Die Nachmittagsbetreuung beginnt ab dem 1. Schultag (03.08.2017) des Schulhalbjahres! Die Kinder können bis 16.00 Uhr zum freien Angebot im Ganztagsbereich gehen oder bis 15.30 Uhr zur Hausaufgabenbetreuung, die in Klassenräumen des H-Traktes stattfindet.

Die AGs beginnen ab der 1. vollen Woche des Schuljahres (07.08.2017). In den ersten beiden Wochen vom 07.08.-18.08. können alle AGs im Rahmen von zwei „Schnupperwochen“ ausprobiert werden. Anschließend muss sich verbindlich für die Nachmittagsangebote angemeldet werden, die Anmeldung gilt für das komplette Schuljahr. Anmeldebögen werden zu Beginn des Schuljahres verteilt und stehen auf der Homepage als Download bereit! Bis zum 18.08. um 12.00 Uhr müssen diese über die Klassenlehrer direkt an eines der Sekretariate weitergeleitet werden.

Ab dem 21.08. gehen alle Kinder zu den jeweils angewählten Nachmittagsangeboten. Sollten sich zu viele Kinder für eine Veranstaltung angemeldet haben, entscheidet das Los, wobei in jedem Fall die Betreuung gewährleistet sein wird! Bei unglücklichem Losentscheid kann selbstverständlich für ab der folgenden Woche ein alternatives Angebot angewählt werden. Alle AGs finden erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Schülern statt.

Alle angewählten Nachmittagsangebote (Hausaufgabenbetreuung / freies Angebot, AGs und Förderunterricht) gelten als verbindliche Unterrichtsverpflichtungen und müssen für das Schuljahr regulär besucht werden. Krank- und Abmeldungen erfolgen bitte wie beim Vormittagsunterricht bis 9.00 Uhr morgens über das jeweilige Sekretariat! Es besteht Attest- bzw. Entschuldigungpflicht.

Bei Unterrichts- und/oder AG-Ausfall können alle Kinder von 12.00-16.00 Uhr in die Betreuung in die Räume des Ganztagsbereiches gehen. An Zeugnistagen findet keine Betreuung statt! Aktuelle AG-Listen und Informationen hängen schnellstmöglich am „Schwarzen Brett“ bzw. sind im Sekretariat hinterlegt. Im Zweifelsfall ist immer die Betreuung in den Ganztagsräumen eine verlässliche Anlaufstation (12.00-16.00 Uhr, außer an den Zeugnistagen).

Wichtiger Hinweis: Alle Kinder der Jahrgänge 5-9 sind während der Mittagspause bzw. zwischen ihrer letzten Schulstunde und dem Beginn ihres Nachmittagsangebotes über die Schule versichert, wenn sie sich auf dem Schulgelände (s. Schulordnung) aufhalten oder sich auf dem direkten Weg von der Außenstelle Hindenburgstraße zum Hauptgebäude Konrad-Adenauer-Straße befinden (das gilt als Schulweg). Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern darüber, dass beispielsweise ein Abstecher zum CCL gegen die Schulordnung des Gymnasiums Langenhagen verstößt und zudem kein Versicherungsschutz über die Schule besteht. Die Anwesenheit der Kinder wird bei den jeweiligen Nachmittagsangeboten festgestellt.

Bitte beachten Sie aktuelle Informationen zum Ganztag in den Mitteilungen der Schulleitung, veröffentlicht auf der Homepage des Gymnasiums (www.gymnasium-langenhagen.de) z.B. bezüglich neuen AGs, Informationen zur Hausaufgabenbetreuung, etc.!

 

Hauptstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Konrad-Adenauer-Str. 21-23

    30853 Langenhagen

    Tel.: 0511. 7307 - 9670

    Fax: 0511. 7307 - 9667

    E-Mail: info@gymnasium-langenhagen.de

Außenstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Hindenburgstraße 79-83

    30851 Langenhagen

  • Tel.: 0511. 72896-21

     

     

Auszeichnungen & Engagement