Auch in diesem Jahr öffnete das Gymnasium Langenhagen in der Außenstelle, der Hindenburgstraße, seine Türen. Die vielfältigen Sprachangebote und der Ganztagsbereich bildeten in diesem Jahr die Schwerpunkte. Die Französisch- und Lateinklassen boten Stände mit verschiedenen typischen Spezialitäten, wie zum Beispiel Crêpes oder Weinbrötchen und Oliven, an.

Abgesehen davon konnte man auch spanische Lieder hören oder sich im römischen Orca- Spiel versuchen. Ein weiteres Highlight war der Ganztagsbereich mit der österlich farbenfrohen Textil-AG. Sehr begehrt waren auch die Plätze bei der Führung der Astronomie-AG, bei der man „Sternenbilderrätsel“ lösen konnte, oder auch der Ersthelferkurs der Sanitäter AG.

(Lene Peterburs, Tijana Prastalo, Katharina Kikic)

Tag der offenen Tür am 02.03.2018

Publiziert in AKTUELLES
Mittwoch, 21 Februar 2018

Das Gymnasium Langenhagen stellt sich am Freitag, 2. März, von 16 -19.00h am Tag der offenen Tür in der Außenstelle (Hindenburgstraße) den jetzigen Viertklässslern und anderen Interessierten vor.

Mit Hilfe von School Guides und einer Mitmach-Olympiade können sie bei zahlreichen Aktionen die fachlichen Angebote des Gymnasiums prüfen, sei es bei einem Bibliotheksquiz, der Erforschung des Vulkanismus oder einer Buttonmaschine der Künstler. Insbesondere die Fremdsprachenangebote werden nicht nur kulinarisch in der Cantina Mexicana, dem Thermopolium oder dem Café Francais vorgestellt. Wer es sportlich mag, kann sich in der Turnhalle durch das Sportprofil bewegen lassen. Einen Schwerpunkt der Präsentationen bildet der Ganztagsbereich mit seinem vielfältigen AG-Angebot wie der Astronomie, den Sanitätern, Theater, der Textil- und der Garten-AG sowie der Fachgruppe Musik. Informationen über die Organisation des Gymnasiums geben die Mitglieder der Schulleitung, der Schulelternrat, der Förderverein und natürlich die diesjährigen Abiturienten aus erster Hand.

 

 

Manchem Viertklässler fiel es schwer, sich zu entscheiden: Vielfältige Angebote am Tag der offenen Tür im Gymnasium luden zum Mitmachen ein. Sollte man erst einen kleinen Garten Eden mit Kressesamen herstellen oder sich besser in der Höhlenmalerei versuchen? Wenn ein selbstgebastelter Vulkan auch seinen Reiz hat, so kamen selbst die Abiturienten beim Quiz über Vulkanismus der Fachgruppe Erdkunde schwer ins Schwitzen. Gut, dass das Abitur bereits in 3 Wochen losgeht und man dann erlöst ist. Für den Abiball danach sammelten sämtliche Leistungskurse kräftig Geld , sei es mit bunten Tüten, giftig anmutenden Zaubertränken, Waffeln oder Hotdogs.

Da musste sich die Konkurrenz ganz schön anstrengen, denn die Fremdsprachen Latein, Französisch und Spanisch präsentierten ihre Sprachen und fantastische Buffets dieses Mal in den Containern, die natürlich schwerer zu finden waren und einmal mehr die prekäre Raumsituation des Gymnasiums an 2 Standorten mit diesen „Lernmodulen“ deutlich machte. Darauf zielten auch viele Fragen der Viertklässler-Eltern, die aber schließlich noch zu Schulzeiten ihrer Kinder auf neue und große Räume im Neubau des Gymnasiums hoffen können.

Beim Schulleitungsteam informierten sich viele Eltern über die Klassenstrukturen, Schwerpunkte im Sekundarbereich I mit den Profilen und auch die Zukunft der Schullandschaft in Langenhagen, angestoßen durch die derzeit laufenden Diskussionen. Viele Fragen bezogen sich auf die Art der Ganztagsbetreuung, die neben der Nachmittagsbetreuung der vorwiegend jüngeren Jahrgänge einen mit 20 AGs großen jahrgangsübergreifenden AG- Bereich bietet, die beide zum offenen ,d.h. freiwilligen Ganztagsangebot des Gymnasiums gehören. Der Gymmi-Honig der Imker-AG sowie die selbst gezogenen Kerzen waren ebenso begehrt wie die mit Gas gefüllten Ballons der Astro-AG, die den nächsten Aufstieg der Space Cam unterstützen werden.

Wer den Tag verpasst hat, kann sich die Präsentation über die Schule noch einmal ansehen.

Einfach das folgende Dokument öffnen:

Tag der offenen Tür

Publiziert in PRESSEARTIKEL
Freitag, 24 Februar 2017

Bald steht für viele Grundschuleltern und vor allem deren Kinder eine wichtige Entscheidung an: Auf welche weiterführende Schule soll ihr Kind gehen?

Dazu bietet das Gymnasium Langenhagen am Freitag, dem 03.03.17, von 16-19.00 Uhr einen Tag der Offenen Tür an. Damit die Viertklässler einen Eindruck von ihrer neuen Schule bekommen, findet die Veranstaltung in der Außenstelle des Gymnasiums in der Hindenburgstraße 79-83 statt, denn dort sind die Jahrgänge 5-7 untergebracht. Zur besseren Orientierung wird es Schülerscouts geben, die die angehenden Gymnasiasten durch das Gebäude führen. Die Eltern können sich unterdessen über die Angebote der Schule bei Mitgliedern der Schulleitung informieren, bevor sie mit ihren Kinder die Räume der verschiedenen Fachbereiche besuchen, in denen das Sprachenangebot der Schule sowie der Profilunterricht und die verschiedenen Arbeitsgemeinschaften des Ganztags vorgestellt werden. Zur Stärkung sind römische, französische und spanische Speisen wieder im Angebot. Die naturwissenschaftlichen Fachräume zeigen Einblicke in den Biologie-, Physik- und Chemieunterricht. In der Aula dagegen und im Musikraum werden sich die Theater- und Musikgruppen präsentieren.

Wenn sich dieser Tag auch speziell an die Viertklässler richtet, so sind doch alle Eltern, Geschwister, Schüler und natürlich Lehrer des Gymnasiums eingeladen, um miteinander ins Gespräch zu kommen oder einfach zu schauen und zu genießen.

Hauptstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Konrad-Adenauer-Str. 21-23

    30853 Langenhagen

    Tel.: 0511. 7307 - 9670

    Fax: 0511. 7307 - 9667

    E-Mail: info@gymnasium-langenhagen.de

Außenstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Hindenburgstraße 79-83

    30851 Langenhagen

  • Tel.: 0511. 72896-21

     

     

Auszeichnungen & Engagement