22 Nov

Radfahren für den Klimaschutz – Gymnasium Langenhagen beim Stadtradeln erfolgreich

Das Fahrrad ist ein unterschätztes Fortbewegungsmittel: Es spart Platz, hält gesund und ist eine Antwort gegen Verkehrskollaps und Klimawandel. Im Rahmen der Aktion „Stadtradeln“ setzten daher insgesamt 98 Radelnde des Gymnasiums Langenhagen ein Zeichen für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Über insgesamt 3 Wochen im Juli sammelten sie alle Kilometer, die sie mit dem Fahrrad gefahren sind, und trugen sie auf der offiziellen Stadtradeln-Homepage ein. Manch eine Klasse lieferte sich spannende Wettkämpfe, wer denn die meisten Kilometer vorweisen könnte und auch unter den Lehrerinnen und Lehrern entbrannte der Ehrgeiz, dann doch für die ein oder andere Strecke auf das Auto zu verzichten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Gymnasium Langenhagen fuhr insgesamt 16.800 Kilometer und sparte somit insgesamt ca. 2.470 kg CO2 ein. Damit belegte das ambitionierte Team Rang 2 in der Kommune Langenhagen und hat außerdem einen erheblichen Anteil an einer noch erfreulicheren Statistik: Die Region Hannover belegt mit insgesamt 4.908.101 Kilometern deutschlandweit den 1. Platz – noch vor Metropolen wie Berlin, Leipzig oder Hamburg.

Eine großartige Leistung, die im nächsten Sommer beim Stadtradeln bestimmt wiederholt wird, wenn es um die Mission „Titelverteidigung“ geht. Bis dahin werden sich bestimmt viele Radelnde auch in der kalten Wintersaison in die Pedale tretend fit halten.

Marcel Hecht

 

Gelesen 480 mal

Hauptstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Konrad-Adenauer-Str. 21-23

    30853 Langenhagen

    Tel.: 0511. 7307 - 9670

    Fax: 0511. 7307 - 9667

    E-Mail: info@gymnasium-langenhagen.de

Außenstelle

  • Gymnasium Langenhagen

    Ada-Lessing-Platz 9

    30851 Langenhagen

  • Tel.: 0511. 72896-21

     

     

Auszeichnungen & Engagement